💾 Softwarepaket

Tags: #<Tag:0x00007f3a7ce54490>

Übersicht + Kommunikation zur Erarbeitung des Softwarepakets für Solidarische Landwirtschaft.

Projektressourcen
:page_facing_up: Ablaufplan
:memo: Protokolle

2 Likes

Danke für das Protokoll. Bitte auch entschuldigte TN nennen. Bin am Montag, 10.12. dabei. LG Karin

4 posts were split to a new topic: Diskussion des Protokolls vom 10.12.2018

11 Beiträge wurden in ein(e) neue(s) topic aufgespalten: Terminfindung Woche 05.2019

@yala auch wenn ich deinen Ordnungssinn schätze find ich’s bzgl. der Aufsplittung der Terminfindungsthreads zuviel des Guten. Damit wird meiner Ansicht nach die Gruppe hier hier mit inhaltslosen Terminfindungsdiskussionen “zugespammt”, was den Überblick über die wirklich wichtigen, inhaltlich relevanten Themen v.a. für Neueinsteiger*innen erschwert. Von mir aus können wir gerne alles Organisatorische hinsichtlich Softwarepaket in diesem einen Thread oder via PM abfackeln.

Hier das Protokollpad für heute.

3 Beiträge wurden in ein(e) neue(s) topic aufgespalten: Terminfindung Woche 06.2019

FYI: Ich habe gerade die Gruppe @p-softwarepaket erstellt, damit wir uns als Team-Mitglieder unkompliziert anschreiben können.

FYI: @p-softwarepaket Ich habe gerade das Dokument User stories erstellt, in dem wir bereits jetzt nebenbei die Bedarfe der Nutzer*innen / von uns dokumentieren können, sofern uns diesbzgl. etwas während unserem aktuellem Arbeitsprozess auffällt. Das Dokument ist als Entwurf anzusehen – die Details des Aufbaus und Inhalts müssen wir noch besprechen.

1 Like

Vielen Dank für die Intervention! Nur zum Verständnis: Was soll der p-Präfix bedeuten? Mir erscheint er redundant, auch wenn die Seite https://discourse.solawi.allmende.io/groups/p-softwarepaket das Ganze Projekt Softwarepaket nennt. Auch ist eine menschenlesbare Abkürzung der Gruppe leichter zu tippen wie zu merken. Was spräche gegen schlicht @softwarepaket?

Zudem glaube ich, dass wir es hier eher mit einem Prozess statt mit einem vollständig abgeschlossenen Projekt zu tun haben. Das wäre eher die Produktionslogik für das Website/UBA-Budget. Hier sehe ich andere Zeithorizonte und Methoden am werken.

Ich habe wieder keine Mail über deinen Beitrag bekommen + du hast scheinbar meinen Betrag bzgl. der Präfixe auch nicht gesehen. Das mit der Kommunikation müssen wir scheinbar noch üben :wink:

@p-softwarepaket das Protokoll der letzten Woche ist nun online. Der Collabora-Test war zufriedenstellend, außer, dass Links nur umständlich / unschön eingebunden werden können. @decaflo schaut, ob das auch besser geht.

Guten Morgen,

ich muss mich heute aus der TK ausklinken. Fände es gut, wenn der Ablaufplan (liegt in der Kartoffel-Cloud) abgeschlossen werden könnte – hier fehlt noch der Zeitpunkt, in dem dann die Solawis (ITler + Nutzer*innen) eingebunden werden.

Ich bin per Mail erreichbar, falls es drängende Fragen gibt.

Merci und LG,
Micha

Hiho zusammen,
ich kann heute wieder nicht, nächste Woche wird es aber wieder was.

Wenn ich es richtig sehe fand die letzte TK nicht statt, auch wenn sich niemand abgemeldet hatte außer mir. D.h. das mit den Abmeldungen scheint so nicht zu funktionieren, daher stampfen wir das wieder ein würde ich sagen.

Liebe Grüße,
Micha

@p-softwarepaket Karin wünscht sich, dass der TK-Termin auf donnerstags 17 Uhr verlegt wird, da sie vormittags keine Zeit hat. Wenn von keinem von euch Widerstände hierzu kommen würde ich die kommende TK direkt auf diesen Zeitraum verlegen.

Wann ist die nächste TK? Ich würde mich gerne mal mit euch unterhalten, was ihr so macht und herausfinden, wo ich evtl. mitarbeiten könnte.

Die nächste TK wird voraussichtlich kommenden Donnerstag um 17 Uhr sein. Allerdings würde ich bei der lieber inhaltlich vorankommen – wie in meinem anderen Post geschrieben kann ich dir aber via extra Telefonat einen kurzen Überblick verschaffen und du kannst zusätzlich am Donnerstag dazustoßen.

1 Like

Da bislang kein Widerstand kam telefonieren wir dann heute um 17 Uhr. Bis dahin!

@p-softwarepaket FYI Habe grade die Projektdaten komplett zur Kartoffecloud rübergehievt, damit wir nicht mit zwei Clouds parallel arbeiten.