Green net project / Wandelbündnis i.G


#1

Nur kurz zur Info: Andreas Sallam vom green net project hat mich in der letzten Woche 2x kontaktiert, um mir zu signalisieren, dass sie an einer engeren Zusammenarbeit mit der Solawi interessiert sind. Ich habe ihm mitgeteilt, dass wir grundsätzlich am Austausch v.a. auch im IT-Bereich interessiert sind. Konkretere Schritte wurden nicht besprochen.


#2

Ich war auch mal mit Markus von green net project wegen sunu/OpenOlitor in Kontakt - aber wir haben auch nichts konkretes besprochen. Ich wollte das demnächst eh nochmal aufgreifen. Wollen wir uns da direkt zusammentun?


#3

Von mir aus sehr gern :slight_smile: Ich klär mal mit Andreas, was gnp von einer gemeinsamen TK hält und meld mich dann wieder.


#4

Habe nun mit Andreas Sallam kurz kontaktet, um zu besprechen, wie wir uns weiter näher kennenlernen können. U.a. GNP hat ein Wandelbündnis initiiert, bei dem ich Potential für Synergie-Effekte u.a. in Sachen IT sehe. Daher habe ich nun der Form halber den Rat gefragt, ob er Interesse an einer Vorstellung / möglichen Zus.arbeit hat, gehe aber schwer davon aus, dass da Interesse besteht.

Unabhängig davon werde ich nun mal Mitglied bei GNP um den Verein, dessen aktuellen Stand und Arbeitsweise etwas näher kennenzulernen. @kristina.gruber ich würde dann im Verein mal eine TK zw. deren IT-Gruppe und der Web Crew vorschlagen, falls du keinen besseren Vorschlag hast oki?


#5

Auf der Bits & Bäume war ich auch am Stand vom Wandelbündnis und habe gehofft dort Andreas anzutreffen. Das Team am Stand hat das Netzwerk als interessierten Akteur mit mir und @swild als Ansprechpartnerinnen aufgenommen. Sie wollen dann wohl zeitnah alle Interessierten kontaktieren. Ich denke eine Vorstellung ihrer Initiative im Rat ist sehr sinnvoll.
@tantebootsy hast du schon konkretere Ideen zum Potenzial für Synergie-Effekte in Sachen IT?


#6

Naja zum Beispiel der gemeinsame Aufbau eines Software-Pakets, welches zumindest hinsichtlich Administration und Support solidarisch finanziert wird und die Netzwerk-Verwaltungen wie auch die Basis-Gruppen stärkt. Da die Strukturen und Bedürfnisse der Netzwerke wie TT und Solawi und GEN zumindest in Teilen recht ähnlich sind ergeben sich da Überschneidungen und das Potential zur Ressourcen-Teilung. Im Grunde geht’s mir um eine hinsichtlich Funktionsumfang und Nutzerfreundlichkeit fast ebenbürtige Alternative zu den gängigen Google-Diensten, jedoch dem Potential Netzwerk-spezifische Tools mit anzudocken.


#7

Kurzes Update zum Thema: der Rat war auf dem Ratstreffen letztes WE eher verhalten, was eine Teilnahme im Wandelbündnis i.G. angeht, da u.a. die Befürchtung bestand, dass das Bündnis mehr Arbeit bringt als abnimmt. Ich werde mich hinsichtlich IT trotzdem weiterhin mit denen connecten und das Thema beim Rat dann später wieder auf den Tisch bringen, sofern sich konkretere Potentiale ergeben.
Ich war gestern Abend sehr spontan bei einem Call in deren Koordinations-Kreis und fand die Arbeitsatmosphäre erfreulich effektiv und gleichzeitig locker. :slight_smile: Heute hat mich ein Fredy direkt in den entstehenden IT-Kreis (die arbeiten auch mit Soziokratie) des Wandelbündnis geholt. Die derzeitige IT-Gruppe des green net project scheint sich derzeit v.a. aus den Akteuren von https://fairmove.it/ zu speisen – wie dies in Zukunft in Bezug auf das Wandelbündnis aussehen soll wird noch diskutiert und soll in nächster Zeit entschieden werden.